JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Top

Aktuell

Ausbildung zur Haltung von Rotfüchsen und Schwarzwild für den Einsatz in der Jagdhundeausbildung

Die Arbeitsgemeinschaft für das Jagdhundewesen (AGJ) hat im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU), Sektion Wildtiere und Waldbiodiversität zwei Kurse für Fachspezifische Berufsunabhängige Ausbildung FBA zur Haltung von Rotfüchsen und von Schwarzwild für den Einsatz in der Jagdhundeausbildung geschaffen, welche vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) bewilligt und akkreditiert wurden.

Diese obligatorischen Kurse basieren auf der Tierschutz-Ausbildungsverordnung. Für den Einsatz von Jagdhunden in den Bereichen Bau- und Schwarzwildjagd wird bekanntlich eine Ausbildung und Prüfung verlangt. Die Jagdhunde, die für die Baujagd und die Schwarzwildjagd eingesetzt werden, sollen mit dem Verhalten dieser Wildtiere vertraut sein und die möglichen Gefahren kennen.

Die Kurse sind für Personen, die für die Haltung und den Einsatz von Rotfüchsen und von Schwarzwild zur Ausbildung von Jagdhunden verantwortlich sind, obligatorisch. Sie werden für die beiden Tierarten separat geführt. Sie umfassen je 25 Stunden Theorie und 15 Stunden praktische Ausbildung, auf welche ein umfassendes Praktikum folgt.

Durch den Kurs wird vermittelt, mit den Wildtieren sowohl bei der Haltung wie im Ausbildungseinsatz schonend und tierschutzgerecht umzugehen und sie tiergerecht, würdig und gesund zu halten. Der Teilnehmende lernt die Vorbereitung, Gewöhnung und Ausbildung der Rotfüchse für den Einsatz in Schliefenanlagen und beim Schwarzwild für Schwarzwildgewöhnungsgatter.

Der Teilnehmer / die Teilnehmerin erhält nach absolvierter Ausbildung und Praktikum einen vom BLV anerkannten Ausweis über die Tierhaltung FBA für die Haltung und Betreuung von Rotfüchsen respektive Schwarzwild.

Als Ausbilder / Experten konnten gewonnen werden:

  • Dr. Walter Müllhaupt Rechtsanwalt, Präsident der AGJ, Mitglied des Zentralvorstandes der SKG, Jagdhundeführer, Jagdhundeleistungsrichter, Zürich
  • Dr. Max Becker PD, Dr. med. vet. Dipl. ECVAA, Prüfungsexperte Labor- und Zootierpfleger, Däniken SO
  • Dr. Ingo Rieger Zoologe, Verhaltensforschung, Tierpflegeberufsausbilder, Dachsen
  • Dr. Sven Wirthner Wildtierbiologe, Schwarzwildexperte, Jagdhundeführer, Fiesch
  • Bruno Ris Leiter Tierpark Lange Erlen, Tierpfleger EFZ, Prüfungsexperte Zoo- und Wildtiere, Kestenholz, Jagdhunde-Leistungsrichter.

 

Die Kurse werden ab März 2016 in deutscher Sprache abgehalten. Informationen und Kursunterlagen auf

 

Für Fragen in diesem Zusammenhang wenden Sie sich bitte mit E-Mail an ag.jagdhunde@gmail.com

 

Downloads

JagdSchweiz wird unterstützt von: