JavaScript ist in Ihrem Browser deaktiviert. Ohne JavaScript funktioniert die Website nicht korrekt.
Top

Aktuell

Arbeitsgemeinschaft für das Jagdhundewesen

Pressemitteilung

Die Arbeitsgemeinschaft für das Jagdhundewesen (AGJ), welche sich bekanntlich in diesem Jahr als eigenständiger Verein konstituierte, hat in Zusammenarbeit mit der Jagd- und Fischereiverwalterkonferenz (JFK) einen Ausweis über bestandene, anerkannte Jagdhunde-Leistungsprüfungen geschaffen. Der neue Jagdhundeausweis umfasst die Prüfungsfächer Schweiss, Vorstehen, Apportieren, Bauhund, Schwarzwild und Stöbern. Gemäss der Art. 2 Abs. 2bis lit. b der eidgenössische Jagdverordnung (JSV) und den Empfehlungen der JFK sollen bei diesen Jagdarten (ausser beim Stöbern) nur geprüfte Jagdhunde zum Einsatz kommen. Die Minimalanforderungen an diese Prüfungen sind in den AGJ-Musterreglementen definiert. Die AGJ hat eine Liste mit Prüfungen erstellt, welche diese Minimalanforderungen erfüllen: http://www.ag-jagdhunde.ch/PO_Club_Module.pdf

 

Download

 

JagdSchweiz wird unterstützt von: